Grano Cotto – Gekochter Weizen für Pastiera (Osterkuchen) 720g

Grano Cotto – Gekochter Weizen für Pastiera (Osterkuchen) 720g

Artikel-Nr.: BAC-3100
CHF 6.20
zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Gebrauchsfertiger gekochter Weizen, welcher die Grundlage der traditionellen neapolitanischen Pastiera (Osterkuchen) der historischen Firma Chirico aus Neapel.

Grano Cotto war schon immer die beste Zutat für die neapolitanische Pastiera, dank seiner Verdickungskapazität, die sich aus der im Glas enthaltenen gelierten Stärke ergibt. Aus diesem Grund kann es in allen Rezepten für den täglichen Gebrauch verwendet werden, um Fette zu ersetzen.

Wenn Sie ein Glas Grano Cotto öffnen, findet eine emotionale Reise statt: eine hundertjährige und dennoch moderne Geschichte, die durch die traditionellsten Gerüche und Aromen von Neapel zum Leben erweckt wird.

Pastiera Napoletana Chirico Rezept

 Rezept für 20 Portionen (Ø 32 cm)

MÜRBETEIG
- 800 g Mehl
- 320 Zucker
- 5 ganze Eier
- 320 g Butter 

FÜLLUNG
- 720 g Grano Cotto (gekochter Weizen)
- 1‘100 g Ricotta fresca
- 950 g Zucker
- 8 ganze Eier
- 3 Eigelb
- 10 g Zimtpulver
- 2 g Orangenblütenessenz
- 2 Beutel Vanillin à 0,5 g
- 60 g kandierte Orangen (oder Zeder)
- 1 Zitrone, nur abgeriebene Schale

ZUBEREITUNGSZEIT
20 min

BACKEN
60 min bei 180°

BACKBLECH
Kuchen-/Backblech Ø 32 cm

  1. Gießen Sie den gekochten Weizen in einen Behälter und lockern Sie ihn mit Ihren Händen oder Ihrer Gabel auf. Waschen Sie die gelierte Stärke (die einhüllende weiße Patina) nicht weg, sie ist ein wesentlicher Bestandteil des Rezepts.

  2. Mischen Sie 1‘100 g Ricotta fresca mit 950 g Zucker.

  3. Mischen Sie 8 ganze Eier und 3 Eigelb, 10 g Zimtpulver, 2 g Orangenblütenessenz, 2 Beutel Vanillin à 0,5 g.

  4. Vereinigen Sie die drei Mischungen, die mit dem Weizen, die mit dem Ricotta und die mit den Eiern, und fügen Sie 60 g kandierte Orange oder Zeder und die abgeriebene Zitronenschale hinzu. Alles gut mischen.

  5. Rollen Sie den zuvor zubereitete Mürbeteig mit einem Nudelholz aus, mischen Sie dafür 800 g Mehl, 320 g Zucker, 5 ganze Eier und 320 g Butter und lassen Sie etwa 1/3 des Teiges für 12 Streifen beiseite.

  6. Mürbeteig über das Kuchen-/Backblech Ø 32 cm auslegen, die Füllung einfüllen und mit den dünnen Streifen dekorieren.

  7. Bei 180 Grad ca. 60 Minuten backen. Abkühlen lassen und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Fügen Sie vor dem Servieren nach Belieben Puderzucker darauf.